Unterschiede zwischen Digitaldruck und Siebdruckverfahren

/ federico

Wer ein Notizbuch persönlich gestalten möchte, sollte eine Reihe von Kriterien bedenken: das Format, die Art der Seiten, welcher Einband, mit Gummiband oder ohne und natürlich die passende Drucktechnik.

Um die Vorderseite eines Notizbuchs zu bedrucken, gibt es verschiedene Arten. Bei Camaloon bieten wir digitalen Druck und Serigraphie an.

Aber wo liegt der Unterschied bei diesen beiden Drucktechniken?

1 - Digitaldruck

Der Digitaldruck ermöglicht es uns, Designs und Motive in allen Farben zu drucken. Daher empfehlen wir diese Option für Vorlagen mit vielen Farben und Details. Der Digitaldruck ist bei kleine Auflagen (unter 50 Stück) geeignet, ideal für personalisierte Artikel für kleine Events oder Gruppenreisen oder auch für personalisierte Geschenke.

2 - Siebdruckverfahren (Serigraphie)

Das Siebdruckverfahren hingegen ist am besten für Firmenlogos mit wenigen Farben geeignet. Tatsächlich ist das Serigraphie-Verfahren nur für Motive, die aus einer oder maximal zwei Farben bestehen, möglich. Zudem ist es eine vorteilhafte Drucktechnik für große Druckflächen und mittlere bis große Auflagen ab 50 Einheiten. Im Gegensatz zum Digitaldruck können wir mittles dem Siebdruck eine beachtliche Kostensenkung erreichen und unsere personalisierten Werbeartikel zu günstigen Preisen anbieten.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie sich unsere verschiedenen Modelle an, gestalten Sie Ihre eigenen personalisierten Notizbücher und lassen Sie sie mit der am besten geeigneten Drucktechnik bedrucken.Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

comments powered by Disqus