Wie du dein iPhone 6 und iPhone 6 Plus vor dem Verbiegen schützt

/ julia

iPhone6

Wie erwartet tauchten jede Menge Parodien und Witze auf, als das iPhone 6 erschien.

Auch Ikea machte sich einen Spaß daraus, bediente sich der typischen Werbeart Apple's und stellte den Ikea-Katalog als “The Book Book" vor. Sehr gelungen!

Doch eines werden wir sicher nicht vergessen.. die “Bendgate" Affäre, welche sich daraus ergab, dass sich das iPhone 6 einiger Nutzer durch bloßes Herumtragen in der Hosentasche verbog.

Und all dies fing mit einem einfachen Screenshot von etwas dubioser Herkunft an, der veröffentlicht wurde, als alle auf Informationen zum neuen iPhone 6 warteten.

iPhone_6Der Screenshot zeigt, dass das neue Material das iPhone 6 flexibel macht und es so dem Nutzer erlaubt, das iPhone zu bieten.

Dieser “Prank" erreichte viele Menschen in der ganzen Welt und erfreut über dieses revolutionäre Feature, fingen einige Nutzer an, ihre brandneuen iPhones zu biegen - mit eher nicht so guten Resultaten (denn das iPhone lässt sich wirklich verbiegen).

Selbstverständlich hatte sich da jemand einen Spaß erlaubt - unglücklicherweise auf Kosten vieler euphorischer iPhone-Nutzer.

Auch das iPhone 6 ist, wie seine Vorgänger, zerbrechlich und man sollte mit Vorsicht damit umgehen - egal wie innovativ Apple's neuestes Device auch ist. Doch Camaloon will dir beim Schutz deines neuen Schatzes helfen!

Schütze dein iPhone 6 mit unseren super-resistenten und personalisierbaren Cases, die es nicht nur vor Stößen und Kratzern schützen, sondern es auch noch richtig cool aussehen lassen.

Hier findest du alle Cases für iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

Keine Lust ein eigenes Case mit Fotos, Designs oder Logo zu gestalten? Dann schau' in unserem Shop vorbei. Unsere Künstler haben bereits jede Menge Designs für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus entworfen.

Hier eines von Ale Giorgini:

iphone6_design

comments powered by Disqus