Kleines Interview mit Barruf

/ julia

Barruf Illustrator

Stell' dich kurz vor.
Hallo! Mein Name ist Cédric Duarri, aber ich bin besser bekannt unter dem Künstlernamen Barruf. Ich bin Illustrator, geboren in Barcelona und aufgewachsen in den Wolken.

Erzähl' uns etwas mehr über dich. Was magst du? (Farbe, Lied, Film, Gericht etc.)
Meine Lieblingsfarbe ist schwarz und irgendwie habe ich kein Lieblingslied. Filmtechnisch gefällt mir Dancer in the Dark in dem Björk mitspielt. Lieblingsessen? Das, auf das ich genau in einem bestimmten Moment Lust habe - als auch kein Bestimmtes. Aber was mir wirklich gut gefällt, ist die Natur und von Tieren umgeben zu sein.

Woher kommt deine Leidenschaft für Kunst?
Keine Ahnung, woher meine Leidenschaft kommt - vielleicht war sie einfach immer schon da, ich war mir ihrer nur, bis vor gar nicht so langer Zeit, nicht bewusst. Und jetzt ist das Gestalten nicht mehr nur eine Leidenschaft, sondern bereits eine Notwendigkeit - fast eine Sucht!

Frage dich etwas und gib dir eine Antwort darauf.
Warum? Warum nicht!

Gibt es einen Camaloon-Künstler, der dir gefällt?
Camaloon hat echt eine lange Liste von Künstlern und mir gefallen jede Menge davon - vor allem jedoch: Terry Fan, Ali Gulec, Nika Martinez, Mª José Da Luz, Elisabeth Fredriksson, Mat Miller, Leah Flores y VessDSign.

Wie würdest du deinen Stil beschreiben?
Ich weiß wirklich nicht, wie ich meinen Stil passend beschreiben soll, da ich in verschiedene Richtungen tendiere und mich in jeder ständig weiterentwickle. Die gemeinsame Basis ist jedoch, dass all meine Werke in der Regel sehr detailliert sind, aber ich nie in die Richtung Realismus oder Hyperrealismus gehen und im Großteil meiner Werke stehen Tiere im Mittelpunkt (vermenschlicht und mit ein bisschen Humor) und auch Strukturen oder abstrakte Motive, inspiriert durch biologische Elemente.

Mir gefällt das Zeichnen mit Bleistift oder Feder genauso wie mit Pinsel oder Tablet; und vor allem das Mischen der verschiedenen Tools - traditionelle mit digitalen.

Wer ist dein Lieblingskünstler? Egal, ob berühmt oder nicht.
Das wurde ich schon öfter gefragt und jedes Mal komme ich auf die Felsmaler. Felsmalereien haben mich stets beeindruckt mit ihrer Stärke, Einfachheit und Qualität sowie der Nutzung von natürlichen Pigmenten und das Auftragen mit den Fingern.

Erzähl' uns etwas über deine Werke bei Camaloon.
Bisher habe ich meine Hunde-Illustrationen hochgeladen, aber nach und nach werden weitere Illustrationen, abstrakte Werke und verschiedene Designs hinzukommen.

Künstler Barruf in Camaloon

Erzähl' uns eine kleine Anekdote.
Oh, da habe ich eine Menge.. Einmal bin ich ins Bad gegangen, um mir den Bart zu kürzen. Ich habe jedoch den Rasierer nicht gefunden und habe dann wirklich 2 Stunden lang den Rasierer in der kompletten Wohnung gesucht - er ist jedoch nicht aufgetaucht. Am Ende mit den Nerven und durstig ging ich zum Kühlschrank um mir ein Bier zu holen und was ich sehe ich da im Kühlschrank? Meinen Rasierer!

Wie würdest du Camaloon definieren?
Camaloon ist eine Plattform, die Menschen unabhängige Künstler der ganzen Welt näher bringt und ihnen die Möglichkeit bietet, hochwertige Produkte mit einer unendlichen Auswahl von Designs zu kaufen. Endlich hat es ein Ende, jeden auf der Straße mit dem gleichen Shirt zu sehen.

Letztes Kommentar?
Vielen Dank für die Einladung bei Camaloon dabei zu sein und für dieses Interview. Ich würde gern alle, die möchten, dazu einladen, mir auf Facebook zu folgen. Keine falsche Scheu - ihr könnt mir auch gern eine Nachricht schicken.

comments powered by Disqus