Arbeiten in Sales bei Camaloon

François Reynal und Markus Murakaru sind zwei talentierte junge Mitarbeiter der Vertriebsabteilung von Camaloon. Sie haben wesentlich zu den guten Verkaufszahlen der Märkte Frankreich und Deutschland beigetragen, für die sie zuständig sind. Wie sie das geschafft haben? Sie sind sorgfältig, einfühlsam, selbstsicher und verantwortungsvoll in ihrer Arbeit.


Über François: vom Vertriebsmitarbeiter zum Teamleiter des französischen Markts

Der 26-Jährige François ist ein charismatischer Camalooner, der Teamarbeit und Motivation im Arbeitsalltag lebt und das Wir groß schreibt. So bereichert er das französische Sales-Team und trägt zu dessen Wachstum bei.




„Ehrlich gesagt kannte ich Camaloon noch gar nicht, als ich auf LinkedIn die Stellenausschreibung sah“, erzählt François. „ Als ich mich aber informiert hatte, fand ich das Start-Up cool und interessant und entschloss mich daher, den Bewerbungsprozess weiterzufolgen. Nachdem ich dann auch die Personalleiterin Anela kennengelernt hatte, hatte ich große Lust, zur Camaloon-Familie zu gehören und mit ihr zusammen zu wachsen.“ Seitdem hat François bewiesen, zu was er fähig ist, und ist beruflich vorangekommen: Er begann als Vertriebsmitarbeiter, arbeitete dann als Business Developer, bevor er die Stelle als Teamleiter für den französischen Markt übernahm. „Das französische Sales-Team wuchs und wuchs und brauchte etwas mehr Organisation. So habe ich im Februar die Teamleitung übernommen.“ In dieser verantwortungsvollen Position möchte François mehr über andere Märkte lernen und ist ständig bestrebt, bestehende Prozesse auf verschiedene Märkte anzupassen und zu verbessern.


Über Markus: vom Vertriebsmitarbeiter zum Kundenbetreuer des deutschen Markts

Mit gerade mal 22 Jahren gehört Markus zu Camaloons jüngsten Sales Agents. Er fing im September 2018 als Vertriebsmitarbeiter an, als sich die Firma gerade in einer großen Wachstumsphase befand. Er ist kürzlich zum Junior Kundenbetreuer befördert werden und möchte sich immer weiterentwickeln. Auf die Frage, warum man bei Camaloon im Vertrieb anfangen sollte, hat er eine klare und knappe Antwort: „Unser Team besteht aus jungen und motivierten Leuten, das Arbeitsumfeld ist also ideal für den Karrierestart. Hier kann man viel lernen und weiterkommen.“



Seine Aufgaben in seiner aktuellen Position erklärt er folgendermaßen: „Ich sorge dafür, dass unsere Kunden die besten personalisierten Artikel und Preise bekommen und das in dem Lieferzeitraum, den sie brauchen, um Ihre Projekte verwirklichen zu können.“ Markus weiß auch ganz genau, welches sein Lieblingsprodukt ist: „Flaschenöffner mit Magnet und mattem Finish. Die passen einfach zu jeder Veranstaltung.“


Sales: Von der ersten Bestellung zum Stammkunden

Doch was machen nun genau die verschiedenen Akteure der Vertriebsabteilung bei Camaloon? Nehmen wir einmal an, ein potentieller Kunde ruft an. Der Partner Manager nimmt diesen Anruf an und versucht, so viel Informationen wie möglich von ihm zu bekommen, um seine Bedürfnisse zu eruieren und ihm genau zugeschnittene Vorschläge zu unterbreiten.



Meistens stellen die Vertriebsmitarbeiter dann eine Musterprobe zusammen, damit sich der Neukunde von der Produkt- und Druckqualität selbst ein Bild machen kann. Ein wichtiger Bestandteil des Prozesses ist auch das Vorführmodell, das vom Prüfteam kreiert wird.



Ist der Neukunde mit dem Vorschlag und der Designvorschau einverstanden, klärt der Partner Manager die Zahlungsbedingungen und startet die Produktion.


Daraufhin wird der Kunde mit einem Kundenbetreuer verbunden, der dafür zuständig ist, eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung mit ihm aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Dafür ist es wichtig, so viel wie möglich über den Kunden zu wissen, um ihm immer eine Lösung anbieten zu können und den gesamten Kaufprozess für ihn so einfach und effizient wie möglich zu gestalten.



Unsere Jobangebote entdecken

Mit dem Design beginnen


/ magdalena.volk
Camaloon verwendet sogenannte "Cookies" um deine Nutzung der Seite zu verbessern. Mehr dazu kannst du hier nachlesen: Cookie-Richtlinien. Durch die weitere Nutzung der Website erklärst du dich automatisch als einverstanden. Vielen Dank!